So verwendest Du das SR-Transferpapier.

Fototransfer auf Holz und andere Materialien ist ein beliebter Bastelspaß mit immer fortan wachsender Begeisterung.

Ein Problem kennen dabei jedoch wohl alle von uns: Das lästige Abrubbeln des Papiers nach dem Transfer. Man beschädigt dabei nur zu oft das Motiv. Die Ergebnisse fallen unzufriedenstellend aus und es bleiben eine Menge Papierfaserreste zurück, die erst mit einer weiteren Schicht Kleber oder Lack unsichtbarer werden. 

 

Doch das gehört dank dem SR-Transferpapier der Vergangenheit an!

 

Dieses speziell behandelte Transferpapier bietet DIE Lösung für das eben beschriebene Problem. Das Papier wird nach dem einweichen mit Wasser einfach wie ein Sticker abgezogen. Minutenlanges, nervenaufreibendes Rubbeln gehört damit der Vergangenheit an!

 

Besonders gute Ergebnisse erzielst Du NUR unter der Verwendung eines Laserdruckers, um Deine Motive auf das Transferpapier zu bringen. Papierstau wie z.B. bei Wachspapieren sind von nun an ausgeschlossen.

 

Schaue Dir im Folgenden einfach die Anleitung oder das Tutorial-Video an, um Deine Ergebnisse mit dem SR-Transferpapier zu perfektionieren.

 

 

Du benötigst lediglich:

 

 

einen Laserdrucker

 

Fotopotch/ Transfermedium

--- Unsere Empfehlung für Dich sind die Potches von Kreul (https://amzn.to/2CB1sCr) oder Plaid (https://amzn.to/2CGgk27) ---

 

das SR-Transferpapier